Am Sonnabend, den 05. März trat das höchste Gremium des organisierten Sports im Landkreis Verden zusammen. Auf dem Kreissporttag in Döhling´s Gasthaus in Morsum gab es viel Grund zur Freude und einen Abschied.

Mit fünf Minuten Verspätung begrüßte der Vorsitzende des Kreissportbundes Verden e.V. Gerhard Behling die zahlreich erschienenen Vereinsvertreter/innen und Ehrengäste und begann den Kreissporttag mit einer Schweigeminute für die Verstorbenen. In seinem Jahresbericht blickte er anschließend auf die vergangenen zwölf Monate zurück und hob dabei noch einmal die exzellente Förderung des Sports durch die Politik hervor. Das erste Grußwort gehörte Landrat Peter Bohlmann. Mit Blick auf die Sportstätten stellte dieser in Aussicht, dass die Turnhalle des Gymnasiums am Wall in Verden und die Turnhalle in Embsen ab Mai wieder in die Hand des Sportes übergehen sollen und äußerte den Wunsch einer Vereinfachung der Auftragsvergabe bei Bauvorhaben. Viel Lob bekamen die Vereine vom Bürgermeister der Samtgemeinde Thedinghausen Harald Hesse, der das ehrenamtliche Engagement hervorhob und von Dr. Hedda Sander, Präsidiumsmitglied des LandeSportBundes Niedersachsen e.V., die deren Integrationskraft unterstrich, gleichzeitig aber auch Zukunftsaufgaben ansprach.

Feierlich ging es weiter, denn als nächstes standen die Ehrungen auf der Tagesordnung. So wurden verdiente ehrenamtliche Funktionsträger/innen mit der silbernen bzw. goldenen Ehrennadel des Landessportbundes ausgezeichnet, die Gewinner des Sportabzeichen-Wettbewerbes gekürt und die sportlichen Talente von der Kreissparkasse Verden gefördert. Das Thema Geld spielte ebenfalls beim Finanzbericht des Kreissportbundes eine Rolle. Auch in dieser Hinsicht gab es keine Veranlassung zur Sorge. Zwar wurde das Geschäftsjahr mit einem leichten Defizit abgeschlossen, jedoch war das beabsichtigt und soll im kommenden Jahr genauso sein, um Rücklagen abzubauen.

Abschied galt es dann bei den Wahlen zu nehmen. Heinz Hermann Maack kandidierte nach acht Jahren im KSB-Vorstand nicht erneut als stellvertretender Vorsitzender Sportentwicklung und hinterließ damit nicht nur eine Lücke auf dem Posten. Gerhard Behling und die stellvertretende Vorsitzende Bildung Bettina Matschuck hingegen gehen in eine neue Amtszeit. Zudem wurden mit Inge Weiß und Rainer Sient eine neue Kassenprüferin bzw. ein neuer Kassenprüfer gewählt. Schlussendlich hielt Sportreferent Konrad Roll ein Kurzreferat zum Thema Ehrenamt, in dem er Fördermöglichkeiten und Angebote für Vereine vorstellte, um sich für die Zukunft gut aufzustellen.

Eine Fotostrecke der Veranstaltung finden Sie hier.

© KSB Verden - rok